Es ist ein kritischer Fehler beim Anlegen von Verzeichnissen aufgetreten. Der Pfad htte /var/www/www/www.abendzeitung-muenchen.de/htdocs/storage/debug sein sollen. Bitte schicken Sie uns eine Mail an support@fidion.de. Vielen Dank!
Aktuelle Themen

Versicherungsschutz

Berufsunfähigkeit rechtzeitig versichern

von Fritz Himmel, biallo.de
Wegen einer Erkrankung oder nach einem Unfall dauerhaft nicht mehr arbeiten zu können, hat oft existenzbedrohende Folgen. Die finanzielle Absicherung der eigenen Arbeitskraft ist daher ein wesentlicher Baustein der privaten Vorsorge.
Junge Menschen sollten nicht vorrangig mit dem Ansparen von Geld sondern zuerst mit der Abwehr von Gefahren beginnen. Im Ernstfall hilft Jüngeren hier der gesetzliche Schutz wenig. „Nach dem 1. Januar 1961 Geborene erhalten nur eine volle Erwerbsminderungsrente, wenn sie weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten können. In irgendeinem Job, nicht zwingend in ihrem bisherigen. Ein arbeitsunfähiger Ingenieur, der noch drei Stunden als Pförtner arbeiten könnte, müsste dies also tun“, sagt Bianca Boss vom Bund der Versicherten.

Berufsunfähigkeitsversicherung auch bei Bürojobs


Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) gehört somit zu den Versicherungen, die jeder rechtzeitig haben sollte. In der Regel leisten die Versicherer, wenn eine Erkrankung mindestens sechs Monate andauert und der Grad der Berufsunfähigkeit bei 50 Prozent oder höher liegt. Das Risiko gilt für alle Berufssparten, auch für reine Bürojobs. Zeit- und Leistungsdruck, Arbeitsverdichtung, schwer planbare Arbeitszeiten, Angst vor dem Jobverlust – das Spektrum ist vielschichtig. Mit knapp dreißig Prozent größter Risikofaktor mittlerweile: Verhaltensstörungen und psychische Krankheiten wie Depressionen – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Und die Nachwirkungen der Corona-Pandemie dürften diesen seit Jahren grassierenden Trend noch einmal verstärken.

Jüngere können sich meist günstiger versichern


Für Auszubildende, Studenten und junge Berufstätige ist ein guter BU-Schutz noch zu relativ moderaten Preisen erhältlich. Da sie meist keine längere Krankengeschichte haben, bleiben sie zudem von Risikozuschlägen oder Ausschlüssen für bestimmte Krankheiten verschont.

Allerdings sollte man sich nicht die erstbeste Versicherung aufschwatzen lassen. „Eine unabhängige Information vor Vertragsabschluss ist unverzichtbar um den richtigen Versicherungsschutz zu erwerben“, sagt Versicherungsexpertin Boss.
Zurück
-
Lesen Sie auch zum Thema
Zinsentwicklung Tagesgeld (3 Monate, Biallo-Index)
© 2020 Biallo & Team GmbH - www.biallo.de